Berappt

from Sido (Ft. Afrob, Bass Sultan Hengzt, B.K., B-Tight, Bushido, Dr. Renz, Eko Fresh, Erick Sermon, Frauenarzt, Laas Unltd., Lakman, Manny Marc, Moses Pelham, MoTrip, Nazar, Olli Banjo, Smudo & Tarek) – 30-11-80 Lyrics on Rap Genius

Meaning

berappen = auf etwas (zum Beispiel einem Beat) rappen

Das Wort „berappen“ ist ein Neologismus, also ein völlig neu in die deutsche Sprache eingeführtes Wort, um Lücken in der Ausdrucksweise, die einem die deutsche Sprache bieten, zu füllen oder Ausdrucksweisen zu ermöglichen, die einem ohne diese Wortschöpfung schwierig oder gar unmöglich erscheinen würde.

Bei „berappen“ handelt es sich um ein Verb der regelmäßigen Konjugation ohne Vokalwechsel in allen Tempora.

Grammatisch gesehen ist „berappen“ nichts weiter als eine präfigierte Variante des Verbes „rappen“, was sich vom englischen Verb „to rap“ („klopen“, „pochen“) ableitet. Somit ist „berappen“ ein Anglizismus (= Lehnwort der englischen Sprache).

To help improve the meaning of these lyrics, visit “30-11-80” by Sido (Ft. Afrob, Bass Sultan Hengzt, B.K., B-Tight, Bushido, Dr. Renz, Eko Fresh, Erick Sermon, Frauenarzt, Laas Unltd., Lakman, Manny Marc, Moses Pelham, MoTrip, Nazar, Olli Banjo, Smudo & Tarek) Lyrics and leave a comment on the lyrics box