Caution: You are now annotating this song as

[Strophe I: JAW]
Ich kam vom Tod zum Leben und vom Leben zum Tod (Danke!)
Ich bin jetzt 'ne Koryphäe der Medikation
Ich weiß jetzt alles über Angstattacken, die den Verstand bewaffnen
Um aus dir nen anderen Mann zu machen
Ich weiß jetzt endlich, wie es in der Klapse ist
Und dass dich niemand besucht, wenn du am Abgrund sitzt

Ich weiß, dass Gutmütigkeit sich hin zum Ende verwandelt
Und sich gegenüber der Menschheit als blutrünstig zeigt
Jetzt weiß ich, dass sich Ärzte nen Dreck um dich scheren
Dich eher krank halten, damit sich die Anzahl Rechnungen mehrt
Ich kann mich echt nicht beschweren, ich bin kein Schwarzseher
Wie Darth Vader, ich hab ne Menge gelernt!

Und sieh die Dinge in nem positiven Licht
Solange, bis die Droge mich zerfickt!

Und weil auf zu viel Hass der Fall folgt
Bin ich ein Optimist- mein Wodkaglas ist halb voll!

[Refrain: JAW]
Egal, was die Leute sagen, ich bin Optimist
Ich versuche, zu denken, obwohl mein Kopf mich fickt
Ich versuche, zu gehen, auch wenn die Füße gelähmt sind
Versuche, zu sehen, obwohl die Augen getrübt sind vom Leben

[2x]

[Strophe II: JAW]
Auf der ganzen Welt erleiden sinnlos Kinder den Tod
Aber wer tot ist, zeugt im Inzest keinen behinderten Sohn
Unser bekackter Sozialstaat treibt Rentner in die Einsamkeit
Doch so muss keiner von uns mit alten Knackern was labern

Mädchen, mach die Beine breit, vielleicht bist du vierzehn
Doch nicht von nem andern Stern, nur so kannst du was lernen
Es geht um: Sex, Macht und Geld
Und die bewirken wenigstens, dass dann und wann manche Maske fällt
Du hast Akne?! Hilf dir nicht selber, denn du weißt selbst
Dass dein Retter dich aufgrund deines Charakters wählt

Die Welt erlebt ihre letzten teuflischen Tage
Doch waren wir im Kosmos die hartnäckigste Heuschreckenplage
Wir haben die Meere vergiftet und unser Land gesprengt
Doch haben wie Helden gehandelt und mannhaft die Angst verdrängt
Und haben uns von uns selbst entfremdet
Doch der Mensch wird menschlich, wenn die Welt am brennen ist!

[Refrain 2x]

[Strophe III: JAW]
Mein Schädel ist von Schäden gesegnet
Doch ich bin eine der wenigen Spezies fähig zur Telekinese
Und ich bin täglich kurz davor, Amok zulaufen
Doch werde den Fans etwas bieten und es mit Kameras aufnehmen
Egal, wie viele Schlampen auch draufgehen
Ich bin Visionär und zeig euch reaktionär die Welt mit anderen Augen
Vielleicht nehm ich täglich Pillen
Doch meine Matrix dreht gratis nen schrägen Film gegen jeden Willen
Ich geb zu, ich fick nicht oft
Und krieg so von deiner griechischen Göttin kein Syphilos
Meine Musik fickt deinen Kopf, denn sie wirkt wie ne Droge
Und bringt mir dafür Kohle, denn ich tick den Stoff
Für die Ärzte bin ich ne gestörte Persönlichkeit
Drum ist es nich nötig, das mein Rap getürkt wird wie Dönerfleisch
Und auch wenn ich die ganze Menschheit hasse
Heißt es doch auch, dass mein Ich nach Vollendung trachtet!

[Refrain 2x]

Werd Teil der RGD-Community!

Edit song description to add:

  • Historical context: what album the song's on, how popular it was
  • An explanation of the song's overall story (example: "In this song, Eminem corresponds with a crazed fan who ends up...")
  • The sample used for the beat — use WhoSampled.com and wikipedia as references
Song lyrics have been changed by someone else. Copy your work to your clipboard and click here to reload.