MoTrip – Die Frage Ist Wann Lyrics

PYONG!
2

You pyonged “MoTrip – Die Frage Ist Wann”

Save Note No Thanks
Follow
Caution: You are now annotating this song as

[1. Strophe]
In jeder Nacht vor dem Schlafen frag ich mich das gleiche
Was ist, wenn's nicht klappt, was ist, wenn ich nichts erreiche?
Mittlerweile bin ich schon sehr lang auf meinem Weg nach oben
Ich weiß noch wie's begann bei Manny aus'm Regenbogen
Heute geht es hoch - sieh, das is' kein bloßer Zufall
Ich lernte viel von meinem großen Bruder
Hassan war der Erste, der mir sagte:

"So was konnte bisher niemand schreiben
Geh da raus und du wirst viel erreichen." Also ging ich raus
Doch in der ersten Zeit war noch kein Erfolg zu seh'n
Neue Freunde kam' dazu und alte wollten geh'n
Sie fragten: "Was hast du da vor?"
Als Rapper hat man es nicht leicht
Und viele haben mit den Jahren ihren Mut verlorn'
Doch ich bin gut in Form, bei klarem Verstand
Auf der Straße hab' ich damals die Gefahren erkannt
In letzter Zeit sind die Nächte kurz, die Tage sind lang
Ich werd' es schaffen, doch die Frage is', wann?


[Refrain]
Ich glaub', sie haben uns vergessen, Homes
Ich hab' gewartet, aber jetzt geht's los
Dieser Aachener, der kam, um sein' Respekt zu hol'n
Die Nächte sind kurz, die Tage sind lang
Ich werd es schaffen, doch die Frage is' wann?
Und weil ich früher sowieso nie ans Scheitern dachte
Kann ich sagen, ich bin froh, dass ich weitermachte
Auch wenn ich's nich' einfach hatte
Die Nächte sind kurz, die Tage sind lang
Ich werd es schaffen, doch die Frage is', wann?

[2. Strophe]
Ich lass' sie raus, all die Scheiße, die sich gestaut hat
Das kommt noch aus der Zeit, als keiner an mich geglaubt hat
Das war lange vor den Props, lang vor Kool Savas
Lang bevor mir Frost die Schlüssel zu seinem Studio gab
Wenn ich zum Anfang schau', sah die Sache anders aus
Doch meine Texte schlugen ein wie eine Panzerfaust
Ich hab' mich gut gemacht, sah' nicht mehr wie ein Punker aus
Die Reise konnte weiter geh'n, ich zog per Hand den Anker raus
Im Notfall schrieb ich meine Texte im Treppenhaus
Mit Fifo oder Raget nahm ich Tracks auf Kasetten auf
Schon damals haben wir gesagt: Ihr kriegt uns nie unter
Mighty Mike, du warst die Eins im Musik Bunker
Und ich ging nichtmehr oft zur Schule, ich war selten da
Ich hing lieber in der Bude rum mit L.U.K
Die Nächte sind kurz, die Tage sind lang
Ich werd' es schaffen, doch die Frage is', wann?

[Refrain]

[3. Strophe]
Ich kann zufrieden sein, mein Leben war ansonsten gut
Illy kam und zeigte mir mal eben, wie man Songs produced
Der wahre Grund warum mein Mixtape nie rauskam
War dass ich einfach so mein Mixtape nie aufnahm
Ich hab immer mehr geschrieben
Jeder meiner Konkurrenten wär zufrieden
Doch ich sagte immer, ich hab' mehr zu bieten
Statt die alten Reime hin und her zu schieben
Schreib ich lieber neue Texte über Dinge, die mir auf dem Herzen liegen
Ich hab gelernt zu fliegen, wenn du einmal oben bist
Merkst du erst, wie dreckig es hier unten auf dem Boden ist
Man schafft es nicht auf Geld zu scheißen
Wenn man vorhat, um die Welt zu reisen
Muss man in der Lage sein, das Geld zu scheißen
Bello 2, Bello 3, man, war das ne schnelle Zeit
Ich genieße jeden Augenblick, denn es geht schnell vorbei
Die Nächte sind kurz, die Tage sind lang
Ich werd' es schaffen, doch die Frage is', wann?

[Refrain]

[Outro]
Mo dirty shit Trip, Illthinker, Jokamusic, Raf Camoresi
Silla der K-K-Killa, El Moussaoui yoo, Frost, Camouflage

Die Nächte sind kurz, die Tage sind lang
Ich fick' euer Leben!

-RapGeniusDeutschland

Edit song description to add:

  • Historical context: what album the song's on, how popular it was
  • An explanation of the song's overall story (example: "In this song, Eminem corresponds with a crazed fan who ends up...")
  • The sample used for the beat — use WhoSampled.com and wikipedia as references
Song lyrics have been changed by someone else. Copy your work to your clipboard and click here to reload.