{{:: 'cloud_flare_always_on_short_message' | i18n }}
Check @genius for updates. We'll have things fixed soon.

Phreaky Flave 100

@PhreakyFlave

About Phreaky Flave

Phreaky Flave a.k.a. Flaver Lishuz fing 1994 als einer der ersten Paderborner mit dem Rappen an und machte vorerst seine Erfahrungen mit englischen Lyrics.
Er ist sozusagen der Vater der Paderborner-Rapgeschichte und inspirierte viele der heutigen MC´s, die schließlich durch ihn auch anfingen zu rappen. 1998 gründeten Phreaky, M-Time, Uneak und Mack die Crewformation „Da Production“.
Sie sind mit „OWL ROCKT“ deutschlandweit auf Gigs gewesen und gewannen mehrere Contests, u.A. eine Busy-Produktion.
Ab 2002 war Phreaky dann bei Rec-On, womit dann im Sommer 2002 das erste Phreaky Flave Tape „Was Headz fühln“ veröfffentlicht wurde, welches in Paderborn und OWL für Furore sorgte.
2004 kam das Debüt-Album „Industrie Sanierung“ und wurde in der Juice mit 4 Kronen bewertet.
Bis dahin hatte Phreaky seinen eigenen, einzigartigen Style entwickelt und diesen wollte er noch weiter ausbauen, was ihm mit dem Mixtape „MIXXL“ ein Jahr später auch gelingen sollte.
Nebenbei war er auch immer wieder auf Veröffentlichungen anderer Künstler als Gast vertreten wie z. B.:

  • Franky Kubrick – Rücken zur Wand Album (2004)
  • PhreQuincy – Ich kann´s mir leisten Album (2008)
  • F.R. – Vorsicht Stufe Mzee Edition (2008)
  • Kool Savas – Die John Bello Story II (2008)
    … um nur ein paar der bekanntesten Beiträge zu nennen…

Nach jahrelanger Zusammenarbeit und gesammelten Erfahrungen, trennten sich die Wege von Rec-On, Phreaky und Extrem Funktion, wodurch das eigene Label „EF Movement“ geboren werden konnte.